Wochenendtour ins Elwetritsche-Land

Wochenendtour vom 13-14. Juli 2019: „Elwetritsche-Land“

Wir starten am ​Samstag, den 13. Juli 2019 um 9:00 Uhr am Bahnhof in Hauenstein​ (zwischen Annweiler und Pirmasens, ca. 120 km von Mainz) und fahren von dort auf herrlich verwinkelten Trails Richtung Süden in das Sandstein-und Burgen-Paradies des südlichen Pfälzer Waldes. Am liebsten würde ich in der “Longhorn-Ranch” in Gebüg das Nachtquartier beziehen – denn das ist ein magisch schöner Ort. Ob das aber klappt, hängt von der Zahl der Anmeldungen ab. Ggf. wird es auch ein anderer Ort am Südrand der Pfalz.
Am ​Sonntag, den 14. Juli ​geht es dann auf anderen Pfaden zurück. Wir werden sicher die Aussicht von majestätischen Burgen herab genießen und die herrlichen Sandstein-Trails rund um Dahn rocken, bevor wir am späten Nachmittag wieder in Hauenstein ankommen.
Für beide Tage habe ich jeweils ​ca. 60 km Strecke​ und ​ca. 1500 Höhenmeter​ geplant – es wird also schon eine durchaus sportliche Veranstaltung, die für Anfänger nicht geeignet ist.

So, und jetzt hurtig zur Anmeldung: Nur die ersten 7 werden mitgenommen. Wer mit will, meldet sich bitte bis zum Sonntag, den 2. Juni hier auf der Clubseite verbindlich an​.

Euer Clemens alias NoTraining

21 Antworten

  1. Ripman sagt:

    AHOI!

    Wieder zurück von einer wunderschönen Reise durch den Pfälzerwald. Sehr nette Truppe, auf dem Hinweg sehr angenehmes Bikewetter, ne Menge Trails und haufenweise Spitzkehren in den Abfahrten und als Ziel die Longhorn Ranch in Gebüg. Alles super 🙂 Der Rückweg zu den Autos dann in teilweise strömendem Regen, leider nicht mehr ganz so prickelnd, aber machbar. Round about: scheee wars!

    Danke an Clemens für das gekonnte Guiden, gerne wieder.

    VG

    Jürgen

    P.S.: Bin, zu meinem Erstaunen, doch noch ganz gut bei all den jungen Hüpfern mitgekommen, hätte ich im Vorfeld nicht gedacht 🙂

    • Matthias2003 sagt:

      jawoll! Das war eine sehr schöne Runde, vor allem am Samstag 🙂
      Vielen Dank nochmal an Clemens und die lustigen beinharten Mitstreiter.
      (schade, dass der Beinhartchef nicht dabei war)

      LG
      Matthias

  2. NoTraining sagt:

    Noch eine Nachmeldung möglich: Eine(r) kurzentschlossene(r) Beinharte(r) mit guter Kondition (oder gutem Elektroantrieb) könnte noch mit auf die Tour, nachdem ein Teilnehmer abgesagt hat. Bei Interesse bitte am besten 06123-630467 anrufen.

  3. NoTraining sagt:

    Liebe Mitfahrer,
    an diesem Wochenende bin ich die ganze Tour abgefahren und kann Euch deshalb nun noch ein paar Informationen zu Eurer Vorbereitung an die Hand geben:

    Strecke:
    Samstag:
    Zwar sind am Samstag nur ca. 53 Km zu fahren, aber ich habe sie als sehr anstrengend wahrgenommen. Mag sein, dass es den gut 30° Celsius lag, die nachmittags herrschten. Schon der knifflige Uphill-Singletrail zum Einstieg wird Euch zeigen, wo der Hammer hängt 😉 – und insbesondere die letzten 10 Km sind brutal schweißtreibend, bieten aber auch den schönsten (weil anspruchsvollsten) Trail – „das Beste zum Schluss“ eben. Für diejenigen, die gegen Ende nicht mehr so frisch sind, gibt es aber gleich 2 Abkürzungs-Alternativen, so dass sich niemand Sorgen machen muss.

    Sonntag:
    Da es heute relativ kühl war, habe ich die ca. 63 km lange Rückfahrt als deutlich weniger anstrengend empfunden als die Hinfahrt – aber dennoch gibt es auch hier eine alternative Abkürzung zum Schluss. Wir fahren viel auf Waldautobahnen, die uns wiederum zu den „Sonderprüfungen“ bringen. Dabei handelt es sich meist um recht anspruchsvolle Spitzkehrentrails und ich bin sehr gespannt, ob es einen gibt, der alle Spitzkehren im ersten Durchgang schafft (ich habe viele auch im 2. Durchgang nicht geschafft!). Dem gebe ich ein Bier aus! Alles in allem sind an die 100 Spitzkehren zu fahren. Am besten Ihr übt schon mal!

    Einkehr:
    Wir werden sowohl Samstag als auch Sonntag jeweils ca. nach der Hälfte der Strecke einkehren. Ihr müsst also nicht so viele Butterbrote schmieren.

    Übernachtung:
    Wie bekannt, werden wir im Gruppenzimmer der Longhorn-Ranch untergebracht. Das kostet incl. Frühstück max. 45 Euro/Person. Bettzeug und Handtücher werden gestellt. Es gibt dort auch einen gut gefüllten Kühlschrank mit Hopfenkaltschale usw.
    Ich habe schon jetzt auf der Erkundungstour auf der Ranch übernachtet und die Zeit dort in vollen Zügen genossen – der Himmel über „Colorado“ ist besonders blau und es ist immer noch ein magischer Ort. Wer die Longhorn-Ranch noch nicht kennt, darf sich wirklich darauf freuen (die anderen tun das sowieso). Auch das Frühstück ist garantiert das beste östlich von San Diego und nördlich von Silver City.

    Gepäck:
    Zwar kann ich einen Gebäcktransport anbieten (werde vielleicht eine Packung Salzstangen einpacken), aber leider keinen Gepäcktransport. Ich bin aber sicher, dass die Tour mit schwerem Rucksack wenig Spaß macht und rate Euch wirklich dringend, nur das Allernötigste mitzunehmen: Auch denke ich, dass 1 Schlauch pro Fahrrad reicht. Wer will, kann sich an meiner Minimal-Packliste orientieren:

    • Helm
    • Tagesrucksack
    • Rad-Handschuhe
    • Rad-Schuhe
    • Navi
    • Handy + evtl. Ladekabel
    • Verbandszeug (für die Gruppe)
    • Werkzeug (großes Alien) / Montierhebel für die Gruppe
    • Schaltzug (für die Gruppe)
    • Kettenöl (für die Gruppe)
    • Flickzeug mit Schaltauge
    • 1 Schlauch
    • Pumpe
    • Regenjacke
    • Regenhose
    • Regen-Überschuhe (nur bei entsprechender Wetterlage)
    • Lange Radjacke (bei entsprechenden Temperaturen)
    • Zahnbürste + kleine Tube
    • Ohrenstöpsel (Achtung: Gruppen-Schlafraum!)
    • EC-Karte + 30 Euro – kein schweres Portemonnaie
    • Leichte Hose für abends
    • T-Shirt oder Sport-Shirt für abends (auch als Schlafanzug)
    • Unterhose (auch als Schlafanzug)
    • Trinkflasche / Trinkblase
    • Riegel / Bananen / Kraftfutter

    Hier noch meine Handy-Nummer für alle Fälle: 0152 33 505 203.

    Auch hätte ich noch eine Mitfahrgelegenheit zu vergeben.

    Wer will, kann die Tracks vorher haben. Bitte mir dazu eine Mail schreiben.

    Bis nächsten Samstag.
    Beinharte Grüße von Clemens

  4. hillfreak sagt:

    Hallo zusammen,
    würde gerne eine Fahrgemeinschaft bilden.
    Wer könnte mich mitnehmen oder wer fährt mit mir?
    LG Frank

  5. Matthias2003 sagt:

    Hi Clemens,
    bei mir würde es nun doch klappen, daher setze mich doch bitte auf die Warteliste.
    Matthias

  6. NoTraining sagt:

    Wie es scheint, sind wir jetzt 8 beinharte Teilnehmer für den Ausflug ins Elwedritsche-Land (mich eingerechnet). Sehr erfreulich! Wer jetzt noch teilnehmen will, muss auf die Warteliste.

  7. Ripman sagt:

    Ahoi Clemens,

    ich würde auch mitkommen. Ist noch Platz im Gruppenzimmer, oder soll ich bei Elke und Hank wegen eines Zimmers anfragen? Und, wie hattest Du das bzgl. des Abendessens gedacht, die Ranch bietet ja kein Restaurant?

    VG

    Jürgen

    • NoTraining sagt:

      Hallo Jürgen,

      Freut mich, dass Du mitkommen möchtest. Ja, im Gruppenzimmer ist noch Platz. Zu Abend essen werden wir in der Walthari-Klause, die laut Elke auch offen sein soll. Da kommen wir auch zu Fuß hin.

      • Ripman sagt:

        Hi Clemens,

        freue mich auch schon auf diese Tour, prima, dass noch ein Platz für mich frei war.
        Vor Jahren war der Club ja schon 2x auf der Longhorn-Ranch, kannstest Du die Location von daher?

        Walthari-Klause hatte ich fürs Abendessen auch im Blick, das ist aber eine Hütte des Pfälzerwald-Vereins, die haben nach 18.00 Uhr entweder schon zu, oder das Herdfeuer gelöscht. Eventuell könnten wir ja unser eigenes BBQ auf der Ranch machen, dann müssten wir bei Elke nur Steaks bestellen und Firewood odern. Der Kühlschrank ist ja immer bestens gefüllt 🙂
        Was meinst Du? Brauchts einen Schlafsack? Ich meine nicht, oder?

        LG

        Jürgen

  8. hillfreak sagt:

    Hi Clemens, bin auch gerne dabei. LG Frank

  9. Mr Cannondale sagt:

    Ich würde gerne mitfahren
    Suche eine Mitfahrgelegenheit

  10. NoTraining sagt:

    So, ich habe jetzt ein Gruppenzimmer in der Longhornranch vebindlich gebucht. Sehr erfreulich, dass da noch etwas frei war, weil die Longhornranch wirklich ein magisch schöner Ort ist. Wenn man mal richtig abschalten will, gibt es dazu wenige Orte, die besser geeignet sind.

    Die Mindestteilnehmerzahl haben wir zusammen, so dass die Tour auf jeden Fall stattfinden kann.
    Weitere Mitfahrer/innen sind willkommen. Wer nicht in das Gruppenzimmer mag, kann ggf. auch ein Einzel- oder Doppelzimmer nehmen.

    Gruß Clemens

  11. Andreas_Wald sagt:

    Doch nicht die Nummer 1.
    Komme aber trotdem mit.

    Gruß Andreas

  12. Volker sagt:

    Hallo Clemens,

    ich komme auch mit 🙂

    Viele Grüße
    Volker

  13. Andreas_Wald sagt:

    Hallo Clemens,

    ich bin die Nummer 1.

    Gruß Andreas

  14. Rueby sagt:

    Ja, da bin ich doch dabei!
    Gruß, Stefan

Schreibe einen Kommentar